Erzengel Gabriel zu emotionale Abhängigkeit

Vor ein paar Tagen durfte ich im Rahmen eines Live Gruppen Channeling diese Botschaft von Erzengel Gabriel übermitteln. 
Eine Teilnehmerin hat um eine Botschaft zu Emotionaler Abhängigkeit gebeten. 
Schon der Anfang war sehr ungewöhnlich, denn aus der geistigen Welt wollte sich erst mal niemand bereit erklären etwas dazu zu sagen.
Und dann kam Erzengel Gabriel und hier sind seine Worte: 

Geliebte Seele, verzeih, daß das gerade so schleppend begonnen. 
Emotionale Abhängigkeit ist ein schwieriges Thema. 
Es mag seltsam für Dich klingen doch auch hier in der geistigen Welt ist das eine Herausforderung. 
So wie ihr Menschen haben auch wir enge und nicht so enge Beziehungen zu anderen Seelen, zu anderen Wesenheiten. 
Und viele von uns haben das noch als Herausforderung, als Thema. 

Emotionale Abhängigkeit ist eine der großen Herausforderungen des Universums und auch für euch Menschen. 
Denn das Schwierige dabei ist, daß sie meist nicht erkannt wird. 
Oder erst wenn es schon sehr tiefgreifende Auswirkungen hat. 

Emotionale Abhängigkeit besteht auch in scheinbar positiven Beziehungen. 
Aber auch in Beziehung zu, bei Euch so genannten, toten Dingen. 
Du kannst auch emotional abhängig sein von Gegenständen, von Werten, einem Haus einem Land einem Auto. 
Doch die positiven Dinge nimmst Du normalerweise nicht wahr, daß Du davon emotional abhängig bist. 
Erst wenn es aus Eurer Sicht ins Negative kippt. 

Du hast diese Qualität, die Frage die dahinter steht gestellt zu diesem herausfordernden Thema. 
Und ich möchte Dir sagen, daß Du alles was Du in deinem Leben tust, machst, hast, nicht hast einer Überprüfung vollziehen darfst. 
Hast Du das was Du hast weil Du es gerne hast und für Dich nutzt? 
Bist Du mit Menschen mit denen Du in Beziehung bist, egal in welcher Art, zusammen weil Du einfach mit Ihnen zusammen sein willst? 
Oder bist Du schon in einer Abhängigkeit? 

Ob Du emotional abhängig bist, egal von was oder wem, erkennst Du daran, daß Du es sofort loslassen könntest. 
Deinen Partner, ein Familienmitglied, eine gute Freundin, oder auch Gegenstände. 
Überprüfe in deinem Leben: was würde Dir schwer fallen loszulassen? 
Dort bist Du abhängig. 
Das ist nicht falsch. Es ist nur ein Hinweis. 

Denn der Preis, bzw. die Belohnung für emotionale Unabhängigkeit ist wirkliche Freiheit für Dich und vor allem für andere. 
In deinem Umfeld.
Denn wenn Du selbst zu den liebsten Menschen in deinem Umfeld zumindest innerlich sagen kannst: es ist okay wenn Du jetzt gehst. 
Wenn Du ab morgen, ab sofort, nicht mehr in meinem Leben bist.
Ich weine Dir keine Träne nach.
Verstehe das nicht falsch, denn erst wenn Du das schaffst kann er erst ganz eine deinem Leben sein.  
Dann können andere Menschen wirklich ganz sie sein und ihr könnt Beziehungen eingehen auf einer ganz anderen tiefen Basis. 
Die frei ist von jeglichen Abhängigkeiten, Deals und Ähnlichem. 
Denn emotionale Abhängigkeit bindet für eine gewisse Zeit aneinander doch gleichzeitig stößt sie voneinander ab. 
Du weißt aus eigener Erfahrung, daß das so ist. 

Doch emotionale Freiheit, Unabhängigkeit ist genauso paradox. 
Je freier, unabhängiger Du bist, je weniger Abhängigkeit Du ausstrahlst, aussendest, desto mehr ziehst Du an. 
Denn alles und jeder kann kommen, darf kommen, muß aber nicht bleiben und deswegen bleiben sie freiwillig. 
Weil sie frei sind. 
Das betrifft Menschen als auch materielle Dinge. 
Denn auch das was ihr als tote Gegenstände bezeichnet ist letztendlich auch nur Energie. 
Und Energie reagiert immer gleich. 

Und so ist jeder Verlust, jeder scheinbare Verlust für Dich nur ein Zeichen wo Du versucht hast etwas zu binden, wo Du Dich abhängig gemacht hast oder jemand anderen abhängig von Dir gemacht hast. 
Es ist nur ein Hinweis für Dich, Dich weiter zu üben, frei zu geben. 
Und wenn Du und alle anderen Menschen auch und auch alle anderen Seelen und Wesenheiten auf allen Ebenen, egal wo, egal in welchem Universum, das gemeistert haben, sind wir alle zu Hause. 

Ich danke Dir, daß Du Dich dieser Aufgabe stellst, bereit bist Stück für Stück emotionale Abhängigkeiten loszulassen. 
Übe Dich darin aus freiem vollen Herzen andere Menschen loszulassen, frei zu geben. 
Und Dich selber auch frei zu geben. 
Und Du wirst merken, daß Du noch mehr Emotionen die Dir gut tun empfindest. 
Und auch entgegen gebracht kriegst. 
Vielleicht nicht unbedingt von denen die Du frei gegeben hast, doch sie waren dann sowieso nicht freiwillig bei Dir. 
Sondern in einer Abhängigkeit.  
Doch über diesen Freiraum wirst Du in Beziehungen sein, egal auf welcher Ebene, wo ihr ohne Abhängigkeiten miteinander sein könnt.  

Und zuletzt möchte ich Dir sagen es ist eine große Herausforderung, doch bitte ich Dich das Ganze spielerisch anzugehen, habe Spaß dabei, genieße es. 
Es ist wie ein Spiel, mal wirst Du es erreichen, mal auch nicht.  
Und dann fang von vorn an.