Vision

Meine Vision

In diesem Blogartikel nehme ich Dich mit in meine Welt – in meine Vision für die ich lebe.
Für die ich in dieses Leben gekommen bin.

Wer bin ich?
Was mache ich hier?

Das sind die Fragen mit denen ich mich schon mein ganzes Leben beschäftige.
Es gab Zeiten in denen ich diese Fragen, so wie die meisten, beantwortet hätte:
Mein Name ist Olaf, geboren in Bremen, verheiratet und ich gehe zur Schule, Arbeit……

Doch ich wusste schon immer, daß das nicht alles ist.
Daß wir mehr sind als ein Mensch der geboren wird, irgendwann stirbt und zwischen drin ein mehr oder weniger glückliches Leben führt.
Denn das ergab für mich keinen Sinn.
Sind wir so wie es die Evolutionslehre beschreibt ein mehr oder weniger zufälliges Produkt der Natur?
Oder, wie es die christliche Religion lehrt, von Gott erschaffen um unser ganzes Leben danach zu streben ihm zu gefallen um dann vielleicht in den Himmel zu kommen?

Ich wußte irgendwie, daß in beidem „Wahrheit“ liegt und strebte danach meine Wahrheit zu finden.
Eine Zeit lang, bis ich ungefähr 16/17 Jahre alt war suchte ich in der Kirche doch mir wurde immer mehr bewußt, daß die Aussagen und Lehren nicht für stimmig sind. Verstehe mich nicht falsch, die Kirche, sowie alle Religionen, haben auch viel Gutes bewirkt doch ich konnte nicht an ihre Lehren glauben.
Sie waren nicht stimmig für mich.

Viele Jahre später, Anfang des 21. Jahrhunderts, durfte ich für mich dann die Erfahrung machen, daß ich Seele und Mensch bin.
Das ganze war ein Prozess der auch durch viele Krisen geprägt wurde.

Und damit kommen wir zu meiner Vision:
Stell Dir mal vor wie die Welt wäre wenn jeder Mensch sich bewußt wäre, daß er auch Seele ist.

Wie sehe die Welt dann aus?
Wie würdest Du mit anderen umgehen, wenn Du wüßtest, daß ihr beide unsterbliche Seelen seid? Ihr vielleicht schon viele Leben miteinander verbracht habt?
Wie würdest Du leben, wenn Du wüßtest, daß Du wieder kommst?
Welchen Sinn würdest Du deinem Leben geben wenn Du wirklich weißt, daß Du hier bist um deiner Lebensaufgabe Ausdruck zu verleihen?
Würdest Du andere verurteilen wenn Du wüßtest, daß sie Dir dienen mit ihrem Sein weil ihr Euch als Seelen hier verabredet habt?

Meine Vision der Welt ist eine Welt in der wir uns bewußt sind, daß wir alle miteinander verbunden sind, daß wir Seelen sind die hier eine Lebenserfahrung machen. Und dazu mit diesem großartigen menschlichen Körper eine Kommunion eingehen da es nur zusammen erreichbar ist.

Es gibt zwei Wege die Welt zu verändern, bzw. die Dinge die uns nicht gefallen.
Wir können an den Symptomen arbeiten: Klimawandel, weniger Kapitalismus, keine Diskriminierungen ….
Oder wir werden uns bewußt wer wir wirklich sind: Mensch und Seele
Dann würden wir vieles anders machen nicht weil wir gegen etwas kämpfen, sondern weil wir aus Wertschätzung und Liebe heraus gar nicht anders wollen.

Mein Beitrag dazu, außer im Alltag in diesem Bewusstsein zu leben, ist:
Als Seelenmentor und Medium Menschen die bewegen, z.B. Coaches, Trainer, Speaker spirituell zu begleiten damit sie privat und beruflich langfristig mehr Tiefe erreichen.
Durch mediale Seelenreisen, langfristigem Mentorin und Wissensvermittlung helfe ich Ihnen dabei ihre Lebensaufgabe zu erkennen und zu leben.
Und vor allem zu erfahren, daß sie Mensch und Seele sind.

Ein „Traum“ von mir ist es eines Tages ein Zentrum zu erschaffen, an dem genau solche Menschen zusammenkommen und für andere ihre Dienst anbieten.

Ich danke Dir für das Lesen meiner Zeilen und freue mich wenn Du und ich ein Stück dieser Reise gemeinsam gehen.

Namasté
Olaf

Kommentar 1