Geistführer

Wer oder was ist ein Seelenführer?

Wenn Du recherchierst wirst Du viel darüber finden. Manches ist in vielen Berichten gleich und manches weicht voneinander ab.
Aus meiner Sicht hängt das, unter anderem, damit zusammen in welchem Kulturkreis oder Glauben Du aufgewachsen bist.
Zum Teil ist auch unsere Sprache ein Hindernis, da mit Worten nur unzulänglich wiederzugeben ist was auf energetischer, geistiger Ebene ist.

Hier möchte Ich Dir beschreiben was mein Wissensstand ist.
Dieser stammt aus meiner Erfahrung, zum einen persönlich als auch durch die Arbeit mit den Menschen mit denen ich zusammen arbeiten durfte.

Jede Seele hat eine Seelenführung. Diese bezeichne ich, und viele andere als Seelenführer*in oder Geistführer*in. Wobei die Einordnung in weiblich oder männlich nicht wirklich korrekt ist. Die Seelenführung ist energetisch gesehen neutral, bzw. hat beides in sich.
Die Seelenführung zeigt sich jedem Menschen der sich damit beschäftigt in der für sie/ihn stimmigen Version.
So kann es sein, daß sie sich als weiser Mann, gütige Frau, als Kind oder…. zeigt. Oder auch als eine Art Energiewolke.
Es gibt Quellen die besagen, daß die Seelenführung ein hochentwickeltes geistiges Wesen ist, daß früher als Mensch inkarniert ist es aber nicht mehr tut. Ich denke, daß da etwas dran ist kann es aber bislang nicht aus eigener Erfahrung bestätigen. Nur daß es ein hochentwickeltes geistiges Wesen ist.

Was ist die Aufgabe des Seelenführers*in?
Die Seelenführung hat verschiedene Aufgaben.
Zwischen den Leben, also nach deinem Tod und vor der nächsten Inkarnation, reflektiert sie mit Dir zusammen dein letztes Leben. Du wirst dabei unterstützt herauszufinden was Du alles erreicht hast und was Du hättest anders machen können.
Außerdem hilft sie Dir deine nächste Inkarnation zu planen. Festzulegen welche Erfahrungen Du machen willst und wie und in welchem Umfeld Du das machen willst.
Während Du inkarnierst bist schickt sie Dir, so wie andere geistige Wesen auch, Hinweise und Impulse um Dich beim deinen Plänen zu unterstützen.

Beispiel:
Wenn Du einem Menschen begegnest der für Dich einen wichtigen Impuls hat, oder Du plötzlich auf ein bestimmtes Buch stößt, einen inspirierenden Gedanken hast, kommt das oftmals von deiner Seelenführung.

Was ist NICHT ihre Aufgabe?
Dir Vorgaben zu machen, was für Erfahrungen Du machen willst oder wie Du das machst. Sie berät Dich nur, Du hast eine freie Wahl.
Nach einer Inkarnation zu bewerten ob es ein erfolgreiches Leben war oder nicht. Sie hilft Dir nur bei deiner Reflektion, beim Prozess Erkenntnisse zu gewinnen und zu integrieren.

Hat eine Seele einen oder mehrere Seelenführer*innen?
In den meisten Fällen ist eine*r. Und diese bleibt zumeist auch über alle Inkarnationen die selbe. Es kann sein, daß für eine gewisse Zeit ( eine oder mehrere Inkarnationen) weitere dazu kommen um die Seele zu unterstützen.
Es soll auch Fälle geben in denen Du eine neue Seelenführung bekommst.

Zusammengefasst:
Deine Seelenführung begleitetet Dich in all deinen Inkarnationen und steht Dir dazwischen beratend zur Seite. Sie ist für Dich da während Du inkarniert bist.
Das bedeutet sie kennt Dich als Seele sehr genau und ist deshalb auch ein elementarer Bestandteil bei der Arbeit auf Seelenebene.

Hat Dir dieser Beitrag geholfen?
Ich freue mich auf einen Kommentar.

Namasté
Olaf